Myofunktionelle Störung Eine myofunktionelle Störung (MFS) im Gesichtsbereich ist durch ein Muskelungleichgewicht vor allem der Zungen- und Lippenmuskulatur, aber auch weiterer Gesichtsmuskulatur gekennzeichnet. Typische Anzeichen sind ein offener Mund, eine interdentale Zungenruhelage, ein offener Biss und ein nach vorne gerichtetes Schluckmuster ("Zungenpressen"). Oft kommt es auch zu einer Dyslalie, besonders der Zischlaute. Ursache hierfür können sein: Lutschgewohnheiten, aber auch Zahn- und Kieferfehlstellungen © 2011 Hurrz