Dyslalie ( Lautstörungen ): Es lassen sich zwei  Formen der Lautstörungen unterscheiden: 1. die Artikulationsstörung (einzelne Laute oder Lautverbindungen können nicht korrekt gesprochen bzw. gebildet werden ) 2. Lauterwerbsstörung (Der Lauterwerb des Kindes ist im Rahmen der Sprachentwicklung noch nicht abgeschlossen. ähnlich klingende Laute wie "t" und "d" oder "k" und "g" werden vertauscht und/oder ausgelassen, und/oder durch einen anderen Laut ersetzt). © 2011 Hurrz