Sprachstörungen, neurogene (Aphasie): (griech.: aphasia = Sprachlosigkeit) Aphasien sind zentrale Sprachstörungen, die aufgrund von Hirnschädigungen nach Unfall, Schlaganfall, Blutungen etc. auftreten können. Es sind immer alle sprachlichen Modalitäten, wie Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben in unterschiedlicher Ausprägung betroffen. Zentrale Sprachstörungen sind keine "Denkstörungen oder geistige Behinderungen". Patienten mit Aphasie haben keine stärkeren intellektuellen Beeinträchtigungen, als Patienten ohne Aphasie bei vergleichbarer Hirnschädigung. © 2011 Hurrz